Graubrot

Graubrot

Kommentare 0
food

Ein gutes Brot braucht nicht viel – Mehl, Wasser, Salz und viel Zeit zum Gehen. Eines unserer Lieblingsbrote ist ein Graubrot mit weicher Krume. Gelingt immer und schmeckt fantastisch.

So haben wir’s gemacht:
Für den Vorteig ca. 12g Hefe oder ein halbes Päckchen Trockenhefe mit 60ml lauwarmem Wasser verrühren und anschließend einen gestrichenen Teelöffel Zucker und 50g Mehl hinzugeben. Das Ganze zu einem breiigen Teig verrühren und 45 Minuten, an einem warmen Ort und mit einem Tuch zugedeckt, gehen lassen.

Zum Vorteig 200g Weizenmehl und 125g Roggenvollkornmehl geben, ca. 175 ml lauwarmes Wasser sowie 1 Teelöffel Honig und 1 Teelöffel Salz. Alle Zutaten zu einem schönen Teig verkneten und eine Stunde zugedeckt gehen lassen. Anschließend den Teig nochmals durchkneten und weitere 15 Minuten gehen lassen.

Den Backofen auf 250g vorheizen und aus dem Teig ein Brot formen. Wenn der Teig zu sehr klebt noch etwas Mehl zugeben. Den Teig auf ein Backblech geben und weitere 30 Minuten abgedeckt gehen lassen. Im vorgeheizten Backofen bei 250 °C 10 Minuten backen. Anschließend die Hitze auf 175 °C reduzieren und weitere 15 Minuten backen.

Hinterlasse eine Antwort


Current ye@r *